Home Featured Mc Donalds Vegan Burger – Big Vegan im Test

Mc Donalds Vegan Burger – Big Vegan im Test

von Vegan Fit Werden

Seit April ist es soweit, der Fastfood-Riese McDonalds hat die Zeichen der Zeit erkannt und startet als erster mit einem komplett veganen Burger ins Rennen. Wir von „Vegan Fit Werden“ sind natürlich begeistert von diesem Schritt und wollen selbstverständlich herausfinden was der „Big Vegan“ kann.

Wenn es mal kein Fastfood sein soll aber trotzdem schnell, lecker und vegan sein soll, dann haben wir die Lösung!

Mc Donalds Big Vegan TS – Die Werbung

Beworben wird der Big Vegan TS von McDonald’s mit dem Schriftzug „Achtung 0% Fleisch“. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob dies Fleischfresser abschrecken oder Veganer begeistern soll, aber sicher hat sich die Marketingabteilung etwas dabei gedacht. Eines tut es in jedem Fall: Es polarisiert. Wie man es leider von Fastfood-Ketten wie McDonald’s, Burger King, KFC und Co gewohnt ist, sehen die Werbeversprechen der Burger meist besser aus als die Realität. Schaut man sich einen gewöhnlichen Hamburger auf dem Werbebanner an und sieht dann eine reale Version des Burgers, kann man schon enttäuscht sein. Dies ist beim neuen Big Vegan nicht ganz so schlimm wie bei anderen Burgern der Kette, aber dennoch ersichtlich.

Big Vegan TS Mc Donald's Veganer Veggie
Big Vegan TS – Quelle: Mc Donald’s

Big Vegan TS Kcal – Kalorien, Nährwerte, Inhaltstoffe

Da man sich als Veganer recht intensiv mit der eigenen Ernährung auseinandersetzt möchte man immer genau wissen was man sich so durch die Luke schiebt. Wir haben für euch mal recherchiert was sich so alles im guten Big Vegan TS befindet.

Der Burger „Big Vegan TS“ schlägt laut Mc Donalds mit 445 kcal zu buche was knapp 50 kcal weniger sind als bei einem klassischen Big Mac. Diese rund 450 Kalorien setzten sich aus 16 Gramm, Fett 39, Gramm Kohlenhydraten, und 25 Gramm Eiweiß zusammen. Ein Pluspunkt für den Big Vegan TS im direkten Vergleich zum Big Mac ist die Einsparung von rund 10 Gramm Fett.

Big Vegan TS – Inhaltsstoffe

Der Bratling des Big Vegan TS besteht laut Hersteller aus einer Mischung aus Soja und Weizeneiweiß. Dies ist eine durchaus gängige Mischung für vegane Bratlingen und ergibt durchaus Sinn. Neben dem Standard McDonald’s Burgerbrötchen gesellen sich Salat, Tomaten, Zwiebeln, Gurken und eine Senf Ketchup Soße hinzu. Alles in allem ein Burger wie man ihn von McDonald’s erwartet.

Geschmack und Preis des veganen Burgers

Wenn man zu McDonald’s geht sollte man die Erwartungshaltung natürlich auf das dort angebotene Essen anpassen. Wer hier von einem Gourmet-Burger aus kleiner Manufaktur träumt wird leider enttäuscht. Geschmacklich erinnert der Big Vegan stark an einen klassischen Hamburger. Nicht mehr und nicht weniger. Wer also auf den typischen McDonald’s Geschmack in gewohnter Qualität steht und darauf nicht verzichten möchte findet mit dem Big Vegan eine echte Alternative. Wer allerdings auf ausgefallene Geschmackskombinationen und hochwertige Verarbeitung eines Burgers wert legt, sollte besser in einen veganen Burger-Laden um die Ecke essen gehen.

Preislich liegt der Burger aktuell bei 3,79 Euro im Einzelverkauf. Im Vergleich zu anderen Burgern liegt er damit im preislichen Mittelfeld was durchaus akzeptable ist. Im Supermarkt bezahlt man umgerechnet für ein vergleichbares Burger-Patty circa 1,50 Euro. Wenn man die anderen Zutaten dazurechnet, landet man bei Selbstherstellung natürlich unter 3 Euro. Allerdings ist selbst Kochen in der Regel immer günstiger als Essen gehen.

Vegane Produkte Mc Donalds

Neben dem neuen Big Vegan TS hat Mc Donalds auch noch weitere pflanzliche Produkte im Sortiment. Auch bestimmte Aktionsprodukte wie zum Beispiel aktuell die „Curly Fries“ sind vegan, aber leider nicht das ganze Jahr über im Sortiment.

Folgende Produkte bei Mc Donald’s sind vegan:

  • Big Vegan TS
  • Veganburger TS
  • Pommes Frites
  • Apfeltasche
  • Bio-Apfeltüte
  • Snack-Salat Classic (ohne Dressing)
  • Iced Fruit Smoothie (Apfel-Kirsch, Mango-Ananas und Schwarze-Johannisbeere)
    McFreezy (Apfel-Kirsch, Mango-Ananas und Schwarze-Johannisbeere)

Zusammenfassung

Wir finden es ein willkommener und richtiger Schritt von McDonald’s der hiermit den Weg für kommende vegane Varianten von Burgern in Fastfood Restaurants ebnet. Wir hoffen das die anderen „Großen“ hier nicht lange auf sich warten lassen um entsprechend nachzulegen.

Unter der Berücksichtigung das es sich hier um einen Burger einer Fastfood-Kette handelt bekommt der Big Vegan TS von uns 7 von 10 Punkten.

Starte in Deine vegane Zukunft!

Vegan Start

In 7 Schritten in ein veganes Leben mit unserem kostenlosen Vegan Start!

Habt ihr den Burger schon probiert? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare oder auf unserer Facebook Fanpage.

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

Arnim 31. Mai 2020 - 16:07

Was hier fehlt ist eine Betrachtung der Inhaltsstoffe des Pattys. Soja…solange nicht unter Öko-Auflagen in der EU produziert – wovon ich bei Nestlé nicht ausgehe – ist es leider ein gesundheitliches aber vor allem umweltschutztechnisches Verbrechen, Soja zu essen. Stichwort: Urwaldrodung…
(Bevor sich die Fleischesser freuen: 80% des weltweit abgebauten Sojas wird zur Tiermast verwendet).

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Aktzeptieren Datenschutz & Impressum

Datenschutz und Cookies