Home Rezepte VegRib – McRib Vegan schmeckt wie das Original

VegRib – McRib Vegan schmeckt wie das Original

von Vegan Fit Werden

McRib Vegan – Die pflanzliche Fastfood-Alternative mit nur 5 Zutaten.

Die Auswahl an veganen Speisen wird zur Freude viele Veganer auch in den Fastfood-Tempeln immer größer. Im direkten Vergleich zur Anzahl der angebotenen Gerichte ist Angebot an pflanzlichen Alternativen aber immer noch ausbaufähig.

In unserem Bericht Vegan Unterwegs haben wir eine Liste aller veganen Alternativen der großen Ketten aufgelistet.

Wenn Du lieber genau weißt, was drin steckt und nicht auf veganes Fastfood verzichten möchtest, haben wir heute einen besonderen Leckerbissen.

Du magst BBQ Sauce?

Dann ist unser VegRib (veganer McRib) der perfekte Burger für Dein nächstes Barbecue.

Die Zubereitung ist sehr einfach und nimmt maximal 10 Minuten Zeit in Anspruch. So wie es sich für veganes Fastfood gehört.

Zutaten McRib Vegan Rezept

Für unseren VegRib brauchst Du lediglich 5 Zutaten. Mit etwas Glück hast Du alles bereits in Deinem Vorratsschrank und kannst sofort loslegen.

Folgendes wird benötigt:

  • Brötchen
  • Veganes Hackfleisch
  • BBQ Sauce
  • Gewürzgurken
  • Zwiebeln

Das original Brötchen des McRib aus McDonald’s ist eine Art Baguette-Brötchen. Auch für den VegRib kannst Du ein ähnliches Brötchen verwenden, was allerdings von der Konsistenz etwas knuspriger wird. Ansonsten sind Hotdog Brötchen eine gute Alternative (Inhaltsstoffe beachten damit der Burger auch vegan bleibt).

Für das Patty verwenden wir frisches pflanzliches Hackfleisch. Zum Beispiel Next Level Hack (Lidl), Beyond Beef (Beyond Meat), oder Incredible Hack (Garden Gourmet).

Tipp: Auch ein fertiges Burgerpatty kann in die entsprechende Form gebracht werden.

Zubereitung McRib Vegan

  • Gewürzgurken und Zwiebeln klein schneiden
  • BBQ Sauce in eine flache Schüssel geben
  • Vegane Patties in die richtige Form bringen und in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten.
  • Währenddessen die Brötchen im Ofen oder Toaster kurz aufbacken
  • Die fertig gegarten Patties in BBQ Sauce wenden und auf das Brötchen legen
  • Mit Gurken und Zwiebeln garnieren

Passend dazu natürlich selbstgemachte Pommes. Wenn Du wie wir hier gerne Kalorien und Fett sparen möchtest, dann hol Dir einen Airfryer. Knusprige Pommes wie aus Fritteuse, fast ganz ohne Fett.

Der Testsieger von Phillips macht bis zu 800 g Pommes und sollte in keiner Küche fehlen.

VegRib Veganer McRib

Lecker Pommes, ohne schlechtes Gewissen!

Dir gefällt dieses Rezept?

Dann wirst du unser Kochbuch lieben

>> zur Produktseite Jetzt kaufen!

Starte in Deine vegane Zukunft!

Vegan Start

In 7 Schritten in ein veganes Leben mit unserem kostenlosen Vegan Start!

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Aktzeptieren Datenschutz & Impressum

Datenschutz und Cookies